Raleigh

Best of Britain: Willkommen im Club

Schon in den Anfangstagen im England von 1887 waren Fahrräder von Raleigh - und ihre Besitzer - etwas ganz Besonderes. Vieles hat sich seitdem verändert, die Faszination ist ungebrochen: Heute begeistern Raleigh Bikes, egal ob mit oder ohne elektrische Tretkraftunterstützung, stilbewusste Individualisten weltweit. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus feinstem englischem Design und Ingenieurskunst made in Germany sind Raleigh E-Bikes nicht nur Vorreiter einer neuen, umweltfreundlichen Mobilität. Sie bringen auch Persönlichkeit und individuellen Lifestyle ihrer Besitzer perfekt zum Ausdruck. Wer zum Club der Raleigh- Begeisterten gehört, weiß genau, was er will: Britisches Design mit dem gewissen Etwas, optimalen Fahrkomfort und Qualität, die über jeden Zweifel erhaben ist.


Dieses verbindende Lebensgefühl war die Inspiration für die neue, exklusive Raleigh Club-Sonderedition: unverwechselbar im Design, erlesen in der Wahl der Komponenten und unvergleichlich im Fahrgefühl. Steigen Sie um auf die feine englische Art des E-Bikens und fühlen Sie sich wie der Gentleman auf dem

Weg in den Club oder wie die Lady bei der entspannten Landpartie. Herzlich willkommen im „Raleigh Club“.

 

Made in Germany

Im niedersächsischen Cloppenburg entwickelt und gefertigt, vereinen unsere Fahrräder Funktionalität und Qualität und sorgen so für lang anhaltenden Fahrspaß. Zudem kennen wir den Wunsch unserer Kunden nach Service und Beratung. Wir haben den Fachhandel früh als festen Partner gewonnen und sind heute flächendeckend im deutschen Fachhandelsnetz vertreten.

Als Raleigh Deutschland agieren wir ausschließlich im deutschsprachigen Bereich, sind daher nah am Markt, am Händler sowie Kunden. Typisch deutsche Entwicklungen und Bedürfnisse, können wir für unsere Kunden realisieren. Internationale Trends finden durch die enge Zusammenarbeit der weltweit vertretenden Raleigh Dependencen stets Berücksichtigung.

 

Best of Britain

Very british - die Briten sind bekannt für ihre typischen Eigenschaften. Viele davon sind liebenswert und wecken weltweit Sympathie. Als Marke mit britischen Wurzeln achten wir auch nach über 125 Jahren immer darauf, uns das typisch Britische zu bewahren. Getreu unserem Motto Best of Britain... haben wir uns dabei die schönsten Eigenschaften herausgepickt. Der britische Pioniergeist begleitet uns in der Forschung und Entwicklung. Das Rad wollen wir nicht neu erfinden, aber kleinste technische Neuerungen und Details sorgen stets für neue Produkt Highlights.

Das berühmte British Understatement findet sich in unseren klaren Formen, Linien und Farben wieder. Für uns ist der Fahrradfahrer König und unsere Räder sollen seinen royalen Wünschen entsprechen. Dazu gehört perfekte Funktionalität gepaart mit Stil und Lifestyle. Raleigh bietet im Komfortsegm

ent für jeden Anlass das passende Fahrrad. Wir wünschen unseren Kunden Fahrspaß in jeglichen Farbfacetten, denn wir wissen auch, dass der typische britische, dunkle Humor nicht jedermanns Sache ist...

 

Historie - Fahrräder mit Tradition

Die Geschichte von Raleigh – 1887 in Nottingham gegründet – ist fast so lang und ideenreich wie die Geschichte des Fahrrads selbst. Raleigh ist eine der ältesten und zugleich am weitesten verbreiteten Fahrradmarken der Welt. Rund um den Globus sind Menschen auf einem Raleigh Bike unterwegs. Auffallend sind dabei die vielfältigen Segmente und Modelle. Jede Region interpretiert die Marke individuell – so auch Deutschland, wo der Firmenableger „Raleigh Deutschland“ 1974 gegründet wurde. „Für uns ist Raleigh eine Komfortmarke, die mit Design zu überzeugen weiß. Wir lieben das berühmte British Understatement und setzen auf eine klare Linienführung. Kombiniert mit den richtigen Farbakzenten entstehen so einzigartige Fahrräder“, sagt Geschäftsführer Uwe Reinkemeier-Lay. Seine britischen Kollegen setzten hingegen ganz auf Sport, verkaufen unter der Marke Raleigh Rennräder und Mountainbikes.


Die Produktion und der Vertrieb der ersten in Deutschland gefertigten Raleigh Trekkingräder fanden in Bitburg (Rheinland-Pfalz) statt. Nach einigen Jahren folgte ein Umzug nach Darmstadt, 1991 ein Firmenwechsel und somit auch Standortwechsel nach Osnabrück.

1999 wanderte die Produktion ins heutige Domizil, die niedersächsische Stadt Cloppenburg.

Heute ist Raleigh Deutschland Teil der Raleigh Univega GmbH, die wiederum unter das Dach des größten deutschen Fahrradherstellers – der Derby Cycle Holding – gehört.